Zu Viert auf Dreiländerfahrt

Pünktlich mit Beginn der Sommerzeit fand am letzten März Sonntag unser Anradeln statt. Leider waren wir nur zu Viert am Treffpunkt. Diesmal stand unsere Permanente „Dreiländerfahrt“ auf dem Programm.

Von Winsen ging es am Elbdeich entlang zur Geesthachter Elbbrücke. Auf der nördlichen Elbseite fuhren wir weiter bis Tesperhude. Hier ein kurzer Anstieg und weiter nach Lauenburg. Hier fanden wir einen Bäcker mit leckeren Kuchen und den traditionellen Cappuccino. Über die Lauenburger Elbbrücke ging es dann weiter durch die Elbmarsch zurück nach Winsen. Unsere beiden „Luhdorfer“ wurden noch etwas Richtung Heimat begleitet und schon war ein schöner Rad – Sonntag beendet.

Nachdem sich der Hochnebel aufgelöst hatte, kam in Lauenburg die Sonne durch. Schnell stieg die Temperatur von 6°C auf 12°C an. Dazu ein schwachen Ostwind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.